Archivierter Artikel vom 06.04.2020, 07:00 Uhr
Plus
Koblenz

Fallen Künstler durch das Soforthilfe-Raster? Profimusiker aus Koblenz beklagt das Leid als Soloselbstständiger: „Die Politik agiert weltfremd“

Am Anfang war Jörg Picone noch zuversichtlich: Als die großen Ankündigungen der Politik kamen, allen Geschädigten in der Corona-Krise werde geholfen, unbürokratisch und schnell, keimte Hoffnung auf bei dem Musiker und Dozenten. Vor allem die Soforthilfen für Soloselbstständige, kleine Unternehmen und Künstler ließen ihn aufhorchen: „Da habe ich gedacht, vielleicht funktioniert es doch, vielleicht werden nicht nur die Großen gerettet“, erzählt der 51-Jährige Bassist aus Koblenz.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 4 Minuten
+ 4217 weitere Artikel zum Thema