Plus
Rheinland-Pfalz

Einigung mit Betriebsrat: Insolvente DRK-Krankenhausgesellschaft kann fast alle 2500 Arbeitsplätze erhalten

Zu 100 Jahre DRK - Ehrenamtliche Mitarbeiter
Symbolfoto Foto: Uli Deck/picture alliance/dpa
Lesezeit: 1 Minute

Diese Nachricht dürfte den größten Teil der 2500 Beschäftigten in den DRK-Krankenhäusern Altenkirchen-Hachenburg, Alzey, Kirchen und Neuwied aufatmen lassen: Die insolvente Krankenhausgesellschaft hat sich mit dem Gesamtbetriebsrat auf ein Personalkonzept geeinigt. Wie geht es nun weiter?

Einen wichtigen Schritt nach vorn in ihrem Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung ist der DRK-Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz gegangen: Die Gesellschaft hat sich mit dem Gesamtbetriebsrat auf ein Personalkonzept und somit die künftige Beschäftigungsstruktur der DRK-Krankenhäuser Altenkirchen-Hachenburg, Alzey, Kirchen und Neuwied geeinigt. Auch der gerichtlich bestimmte Sachwalter hat zugestimmt, teilt die Gesellschaft nach einer ...