Archivierter Artikel vom 15.02.2016, 14:13 Uhr
Mainz

Einbruchsversuch in Mainz: Kleines Mädchen vertreibt Täter mit Schreien

Eine Elfjährige hat in Mainz zwei Einbrecher mit Schreien in die Flucht geschlagen. Am Freitag hatten die Einbrecher zunächst an der Tür eines Hauses im Stadtteil Gonsenheim geklingelt, das Mädchen machte allerdings nicht auf. Als es dann ein lautes Knacken an der Tür hörte, begann es, zu schreien. Die verhinderten Täter suchten daraufhin das Weite.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

In Mainz-Bretzenheim scheiterte am Freitagabend ein Einbruchsversuch auf ganz ähnliche Weise. Auch hier klingelten zwei Männer. Als niemand öffnete, versuchten sie, die Haustür aufzuhebeln. Die Bewohnerin bemerkte das und fing ebenfalls an zu schreien. Die ältere Frau öffnete schließlich die Tür und sah zwei Männer wegrennen. Die Polizei geht in beiden Fällen von den selben Tätern aus.

dpa/lrs