Archivierter Artikel vom 03.02.2019, 21:25 Uhr
Plus
Mainz

Drohende Fahrverbote: Mainz rüstet sich mit neuer Busflotte

Die Landeshauptstadt Mainz stemmt sich weiter gegen ein drohendes Fahrverbot im September 2019. Jetzt hat die Stadt stolz 23 nagelneue Busse der Euro-6-Norm präsentiert, die im November und Dezember 2018 mit Unterstützung des Landes angeschafft worden sind. Die neuen Busse sollen 90 Prozent weniger Stickoxidausstoß haben, betonte der Mainzer Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP): „Heute ist ein guter Tag für Mainz und alle, die auf Mobilität angewiesen sind.“ 1 Million Euro hatte das Land 2018 mit einem Sofortprogramm für Mainz, Koblenz und Ludwigshafen lockergemacht, denen Dieselfahrverbote drohen.

Lesezeit: 2 Minuten