Plus
Mainz

Drogenhandel: Sah der Leiter der Drogenhilfe weg? Mainz

Nach einer Drogenrazzia ausgerechnet bei der Mainzer Drogenhilfe ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch gegen den Leiter. Er soll den Drogenhandel in der Einrichtung in einzelnen Fällen gedultet haben. Die Drogenabhängen selbst stehen derweil auf der Straße.

Lesezeit: 2 Minuten
Mainz - Nach einer Drogenrazzia ausgerechnet bei der Mainzer Drogenhilfe ermittelt die Staatsanwaltschaft nun  auch gegen den Leiter. Es gibt Verdachtsmomente, dass er den Drogenhandel in der Einrichtung im Einzelfall duldete, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Klaus-Peter Mieth. Die Gewerkschaft ver.di Mainz stellt sichwährendessen vor die Mitarbeiter der Drogenhilfe. Sie widerspricht Medienberichten, ...