Archivierter Artikel vom 12.08.2022, 18:51 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Die Zensus-Panne und ihre Folgen: Zweite Mahnwelle wird verschoben

Der Ärger um die erste Mahnwelle im Zuge des Zensus ist groß – jetzt will das Statistische Landesamt einer neuen Welle der Empörung offenbar entgegenwirken: Nachdem 80.000 Haushalten in einer ersten Mahnwelle Zwangsgelder teils zu Unrecht angedroht wurden, ist die angekündigte zweite Mahnrunde vorerst ausgesetzt. In ihr sollten weitere 70.000 Haushalte ebenfalls einen Mahnbrief im signalgelben Umschlag bekommen.

Von Anke Mersmann Lesezeit: 3 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema