Archivierter Artikel vom 10.08.2017, 19:41 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Der Mann, der gegen Mücken kämpft

Norbert Becker kennt seine Gegner gut – deshalb unterschätzt er sie auch nicht. „Mücken sind die gefährlichsten Tiere“, sagt der Biologe und verweist auf Malaria, Zika und andere Krankheiten, die manche von ihnen übertragen. „Deswegen ist es auch so interessant, mit ihnen zu arbeiten.“ Das tut der 68-Jährige schon lang. Er ist wissenschaftlicher Direktor der kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs). Der 1976 gegründete Verein wacht am Oberrhein in drei Bundesländern darüber, dass Stechmücken nicht zur Qual werden.

Von Jasper Rothfels Lesezeit: 3 Minuten