Archivierter Artikel vom 16.11.2017, 19:13 Uhr
Plus
Mainz

Debatte in Mainz: Was falsch läuft im Antiterrorkampf

Vor elf Monaten steuerte der tunesische Islamist Anis Amri (23) einen Lkw in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche – zwölf Menschen starben, 55 wurden verletzt. Vorher und nachher töteten Islamisten weltweit viele weitere Menschen oder konnten zuvor gestoppt werden. Wie kann der Staat Terroranschläge verhindern? Wie weit darf er dabei gehen? Und: Was macht er falsch?

Von Hartmut Wagner Lesezeit: 3 Minuten