Sörgenloch

Das Selztal-Rind

Mitten in Rheinhessen entlang der Selz wird eine Herde aus Schottischen Hochlandrindern zur extensiven Beweidung von Grünflächen aus naturschutzfachlicher Sicht eingesetzt.

Sörgenloch – Mitten in Rheinhessen entlang der Selz wird eine Herde aus Schottischen Hochlandrindern zur extensiven Beweidung von Grünflächen aus naturschutzfachlicher Sicht eingesetzt. Und das inzwischen seit mehr als zehn Jahren.

Bis zu 800 Kilogramm bringen die Selztal-Rinder auf die Waage und sind damit deutlich kleiner und leichter als hiesige Rinderrassen. Nicht nur aus diesem Grund eignen sich die Hochlandrinder ganz besonders für die Beweidung von Naturschutzflächen im Selztal.