Archivierter Artikel vom 12.06.2021, 07:00 Uhr
Plus
Mainz

Das Land will Biotechnologien mit Millionen fördern: Mainz soll die „Apotheke der Welt“ werden

Biontech machte die Landeshauptstadt Mainz mit seinem Corona-Impfstoff schlagartig weltweit zu einem der Topstandort der Branche, nun will die Landesregierung Rheinland-Pfalz die Strahlkraft des Mainzer Start-ups nutzen: Rheinland-Pfalz soll weltweit führender Standort für Biotechnologie werden, kündigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) an, die Umsetzung soll nun ein neuer Koordinator voranbringen. Prof. Georg Krausch, Präsident der Mainzer Universität, soll dabei helfen, Netzwerke auszubauen und neue Biotechunternehmen anzusiedeln.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten