Archivierter Artikel vom 22.02.2011, 11:08 Uhr
Mainz

Billiger Sprit? Nix wie hin!: Günstiger Benzinpreis führt zu Verkehrschaos in Mainz

Hohe Spritpreise sind gar nicht so schlecht. Zumindest für den Mainzer Verkehr. Der stockte nämlich, weil alle an einer Tankstelle in der Rheinallee tanken wollten.

An der Zapfsäule angekommen? Glückwunsch!
An der Zapfsäule angekommen? Glückwunsch!
Foto: dpa (Archiv)

Mainz – Der „extrem günstige Benzinpreis“ einer Tankstelle in der Rheinallee führte am frühen Montagnachmittag laut Polizei Mainz zu einem „kleinen Verkehrschaos“.

Verkehrsteilnehmer hatten die Beamten zu Hilfe gerufen, weil der Geh- und Radweg sowie die rechte Fahrspur in Richtung Innenstadt durch Autofahrer blockiert waren. Diese versuchten an eine freie Zapfsäule zu gelangen.

Auch Wartezeiten von bis zu einer halben Stunde schreckten die Tankwilligen. Schließlich gab's „Super“ etwa 12 bis 13 Cent unter dem derzeit gängigen Preis, wie die Beamten berichten. Sie forderten die Autofahrer auf weiterzufahren. Zu diesem Zeitpunkt setzte bereits der Feierabendverkehr ein. Ein uneinsichtiger Autofahrer muss mit einer Anzeige rechnen.

Erst als die Tankstelle den Preis um drei Cent nach oben schraubte, entspannte sich die Situation. ax