Mainz

Bilanz nach einem Jahr positiv: Das Chaos mit E-Scootern blieb aus

Vor einem Jahr galten sie als Schrecken der Städte und der Fußgänger: Im August 2019 startete mit dem Unternehmen Tier der erste E-Scooter-Verleiher seinen Betrieb in Rheinland-Pfalz, in Mainz sind inzwischen einige Hundert Elektroroller unterwegs. Ein Jahr danach fällt das Fazit verhalten positiv aus: Es gebe einen „echten Bedarf“ für individuelle, flexible Mobilität, teilt Tier auf Anfrage mit. Revolutioniert haben die kleinen Flitzer die Mobilität in den Städten wohl nicht. Doch in Corona-Zeiten zeigt der Trend bei E-Scootern offenbar nach oben.

Gisela Kirschstein/dpa Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net