Rheinland-Pfalz

Bei der Polizei sorgt neues Schichtmodell für Frust: Ausgebrannt – trotz gesünderer Arbeit?

Macht das Projekt „Gesünderes Arbeiten bei der Polizei“ etwa krank? Klingt paradox. Doch warum fühlen sich viele Beamte wegen des neuen Wechselschichtmodells offenbar erschöpfter als früher? Es gelten doch kürzere Schichtzeiten. Zwei Schichten an einem Tag sind auch nicht mehr erlaubt. Der Zusatzurlaub für Wechselschichtbeamte steigt im nächsten Jahr von vier auf sieben Tage. Trotzdem erreichte unsere Redaktion ein Brandbrief: Die neuen Dienstzeiten führten zu mehr Scheidungen und Burn-outs. Was ist los bei der Polizei? Eine Spurensuche.

Ursula Samary Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net