Archivierter Artikel vom 08.05.2012, 16:52 Uhr
Plus
Mainz/Berlin

Beck bekommt von Umwelthilfe für Dienstauto die Rote Karte

Umweltschützer haben die Rote Karte für den Dienstwagen des rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) gezückt. Das 350-PS-Auto stoße 204 Gramm CO2 pro Kilometer aus, teilte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) mit. Neben Beck erhielten auch sieben weitere Länderchefs die Rote Karte. Becks Kabinett präsentiert sich in der Auswertung vergleichsweise umweltbewusst.

Lesezeit: 2 Minuten