Archivierter Artikel vom 09.07.2012, 18:35 Uhr
Plus
Neuwied

Badeunfall: AWO nimmt Betreuer in Schutz

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) des Kreises Neuwied stellt sich vor ihre Mitarbeiter: Der folgenschwere Badeunfall eines siebenjährigen Mädchens aus Neuwied bei einer Schwimmbad-Ferienaktion in Bendorf-Sayn (Kreis Mayen-Koblenz) war nach Ansicht des AWO-Geschäftsführers Rainer Litz ein tragisches Unglück.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema