Rheinland-Pfalz

Ausbaubeiträge sind ohne Zukunft: Wie werden Straßen künftig bezahlt?

Straßen kosten Geld. Darüber streitet niemand. Doch wer soll bezahlen, wenn vor der eigenen Haustür die Bagger anrollen? Im Augenblick teilen sich Gemeinde und Anwohner die Kosten. Diese sogenannten Straßenausbaubeiträge sind politisch umstritten. Doch: „Dass es sinnig ist, darüber zu reden, ist mittlerweile vielen Beteiligten klar“, sagte Philipp Fernis (FDP) während einer Podiumsdiskussion der Friedrich-Naumann-Stiftung in Mainz und ergänzt: „Aber es ist auch allen klar, dass es nicht einfach ist, den richtigen Modus zu finden.“

Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net