Archivierter Artikel vom 07.07.2017, 22:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Anstieg der Immobilienpreise etwas abgeschwächt: Der Ansturm auf die Städte

Die Immobilienpreise und Mieten in Rheinland-Pfalz sind in den vergangenen zwölf Monaten vergleichsweise moderat gestiegen – doch es gibt regional sehr große Unterschiede. „Wir befinden uns in einer Phase der Konsolidierung“, sagte der Landesvize des Immobilienverbands Deutschland (IVD), Jürgen Vogt, in Mainz. Der „dramatische Anstieg“ der Nettokaltmieten der vergangenen Jahre scheint gestoppt, vor allem in der Landeshauptstadt Mainz sind inzwischen Spitzenwerte erreicht, die offenbar „kaum weiteres Steigerungspotenzial zulassen“. Landesweit stiegen die Mieten um 3 Prozent – allerdings auf einem ohnehin schon hohen Niveau.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten