Rheinland-Pfalz

Angriff auf Volkshochschulen: Bundesregierung will bei Kursen Mehrwertsteuer kassieren – Land wehrt sich

Ausgerechnet zum 100. Geburtstag der Volkshochschulen, der am Freitag, 20. September, in Rheinland-Pfalz mit einer Langen Nacht gefeiert wird, ist jede VHS alarmiert. Sind die Kurse 2021 nicht mehr für alle erschwinglich, fragen sich die festen Institutionen. Denn nach einem Gesetzesentwurf der Bundesregierung soll Weiterbildung künftig besteuert werden. Damit würden sich viele Angebote verteuern. Von der Mehrwertsteuer befreit sollen nur noch die Kurse sein, die im Beruf, in Schule oder Universität direkt zu verwerten sind. Allgemeinbildung fiele durch das Raster.

Ursula Samary Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net