Archivierter Artikel vom 03.10.2014, 14:42 Uhr
Alzey

Alzey: Geschmackloser Vorfall an der DiTiB-Moschee

Am Freitagmorgen fand in der DiTiB-Moschee in der Bahnhofstraße in Alzey das allmorgendliche Gebet statt. Währenddessen wurde zwischen 6:30 und 7 Uhr im Eingangsbereich der Moschee der Kopf einer Schaufensterpuppe aus Styropor abgelegt, eingewickelt in ein weißes Tuch und rot beschmiert.

Teilnehmer des Morgengebetes fanden das Tuch beim Verlassen der Moschee vor. Bei der roten Flüssigkeit handelt es sich offenbar nicht um Blut. Über die Verursacher und die weiteren Hintergründe für die Tat liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Das zuständige Kommissariat der Kriminaldirektion Mainz hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.