Archivierter Artikel vom 02.12.2021, 07:03 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Ängste, verschobene Operationen und Einsamkeit: So leiden Krebspatienten in der Corona-Pandemie

Es ist sofort klar, als wir unser Interview beginnen, dass Prof. Dr. Richard Werkmeister etwas loswerden möchte, das schon lange in ihm arbeitet: „Meine Schwester ist an Krebs gestorben“, sagt der Vorsitzende der rheinland-pfälzischen Krebsgesellschaft. Was ihn so umtreibt: Sie ist gestorben, weil sie aus Angst vor Corona zu lange gewartet hat, zu einem Arzt zu gehen.

Von Christian Kunst Lesezeit: 8 Minuten
+ 1075 weitere Artikel zum Thema