Archivierter Artikel vom 16.10.2015, 11:39 Uhr
Plus
Riesweiler/Palmdale

65-jährige Lehrerin aus dem Hunsrück hebt ab: Forschungsflug vom NASA-Stützpunkt in die Stratosphäre

Als die Zusage kam, hat sich Ilka Schmitz-Lehrbach aus Riesweiler „unheimlich gefreut“. Die pensionierte Biologie- und Erdkundelehrerin am Simmerner Herzog-Johann-Gymnasium nimmt zusammen mit drei weiteren Lehrkräften aus Deutschland an einem Forschungsflug teil, der vom NASA-Stürzpunkt „Armstrong Flight Research Center“ in Palmdale, 100 Kilometer nordöstlich von Los Angeles in Kalifornien/USA, startet. Das „Stratosphären Observatorium für Infrarot Astronomie“ (SOFIA) unternimmt von dort regelmäßig Forschungsflüge, in der Regel zweimal pro Jahr.

Lesezeit: 3 Minuten