26-Jähriger bei Zimmerbrand verletzt

Mainz – Bei einem Zimmerbrand in der Mainzer Neustadt ist am Samstag ein 26-Jähriger verletzt worden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Mainz – Bei einem Zimmerbrand in der Mainzer Neustadt ist am Samstag ein 26-Jähriger verletzt worden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei in Mainz mit.

Das Feuer war aus zunächst unbekannter Ursache im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Der 26- Jährige hatte sich aus dem Zimmer retten können, bevor die Feuerwehr eintraf. Vor allem wegen des Brandrauchs ist das fünfte Obergeschoss nicht mehr bewohnbar. Die Schadenssumme beträgt rund 25 000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa