Archivierter Artikel vom 10.11.2015, 19:24 Uhr
Plus
Rehe

Wasser, Heide und der heilige Wendelinus

Das Schmuckstück des Westerwaldortes Rehe ist das historische Bet- und Schulhaus – das heutige Rathaus. Eine Kapelle besaß der Ort schon um 1440. Sie fiel aber 1570 einem Brand zum Opfer. 1738 begann der Bau des Bet- und Schulhauses, das drei Jahre später eingeweiht wurde. Fast 200 Jahre lang wurde hier unterrichtet. Im ersten Stockwerk des Hauses befindet sich der sehenswerte Betsaal mit einer Volkskunstkanzel.

Lesezeit: 1 Minuten