Archivierter Artikel vom 13.08.2015, 20:44 Uhr
Plus
Trier

Das Geheimnis der Porta Nigra

Für Trier-Besucher ist die Porta Nigra ein beliebter Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung. Doch auch das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen selbst ist es wert, näher in Augenschein genommen zu werden. Die Porta Nigra wurde ungefähr 180 nach Christus erbaut, als die Römer öffentliche Gebäude gern aus großen Quadern errichteten.

Lesezeit: 1 Minuten