40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Der Rheinland-Pfalz-Tipp
  • » Graf Diether führt durchs Gemäuer
  • Aus unserem Archiv
    St. Goar

    Graf Diether führt durchs Gemäuer

    Mitte des 13. Jahrhunderts von Diether V. von Katzenelnbogen erbaut, wurde Burg Rheinfels im Laufe der Jahrhunderte zur bedeutendsten Festung am Rhein. Die erste große Bewährungsprobe hatte die Burg zu bestehen, als sie von einem Heer des Rheinischen Städtebundes mit 8000 Mann zu Fuß und 1000 Reitern sowie 50 Schiffen 14 Wochen lang belagert wurde. Grund dafür war, dass Diether V. 1255 den St. Goarer Rheinzoll erhöhte, obwohl er selbst Mitglied des Städtebundes war. Burg Rheinfels hielt der Belagerung stand, und die Truppen mussten schließlich erfolglos abziehen. Seither galt die Burg als uneinnehmbar.

    Burg Rheinfels wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut.  Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus/Heidrun Braun
    Burg Rheinfels wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut.
    Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus/Heidrun Braun

    Philipp I. führte 1527 die Reformation ein. Im 17. Jahrhundert ließ sein Sohn, Philipp II., die Burg zu einem Renaissanceschloss umbauen. Landgraf Ernst von Hessen-Rheinfels machte St. Goar zu einem kulturellen Zentrum der Region, bemühte sich um eine Verständigung zwischen den Religionen und pflegte regen Gedankenaustausch mit den geistigen Größen seiner Zeit. Als die französischen Revolutionstruppen 1794 die Burg angriffen, wurde sie kampflos übergeben und danach von den Franzosen zerstört. Heute sind die Ausmaße der Ruinenanlage immer noch beeindruckend.

    Allein der Anblick vom Rhein aus ist grandios, und die Führung durch die Burg dauert rund eine Stunde. Mit dem Burgexpress erreicht man die Burg zwischen Karfreitag bis Ende Oktober täglich auf bequeme Weise. Die Burg ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die nächsten offenen Burgführungen finden am Donnerstag, 13. April, 11 und 14 Uhr, am Karfreitag, 14. April, 11, 12.30 und 14.30 Uhr, und am Karsamstag, 15. April, 11 und 15 Uhr statt sowie um 12.45 und 13.30 Uhr die „Graf-Diether-Führung“. Am Ostersonntag, 16. April, beginnen die Führungen um 11, 14 und 15 Uhr sowie um 12.45 Uhr die „Graf-Diether-Führung“.

    Am Ostermontag, 17. April, gehen die Burgführer um 13, 14 und 15 Uhr auf Tour. Am Karsamstag gibt es ab 20.30 Uhr außerdem eine Burgführung bei Kerzenschein. Für diese Führung betragen die Teilnahmekosten 7 Euro pro Person über fünf Jahre. Der Eintritt in die Burg kostet für Erwachsene 5 Euro und für Kinder 2,50 Euro.

    Informationen: Tourist-Information St. Goar, Heerstraße 127, St. Goar, Telefon 06741/383. Weitere Ausflugstipps gibt es auch unter  www.gastlandschaften.de/romantischer-rhein

    Der Rheinland-Pfalz-Tipp
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!