40.000

TrierGladiatoren, Legionäre und ein Medicus

Das Baden war eines der liebsten Vergnügen der alten Römer. In Trier, einst die größte römische Stadt nördlich der Alpen und ab 300 n. Chr. Residenz der Kaiser, hinterließen sie drei Badeanlagen. Die jüngste Anlage sind die Kaiserthermen.

Ihr Bau wurde zu Beginn des 4. Jahrhunderts begonnen und sollte eine der größten Badeanlagen des Römischen Reiches werden. Im Mittelalter waren die Steine als Baumaterial wichtiger als die Bewahrung ...

Lesezeit für diesen Artikel (371 Wörter): 1 Minute, 36 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!