40.000

KoblenzBewegte Geschichte: Das rheinische Potsdam der Kaiserin

Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Erzbischof und Kurfürst von Trier, ließ das Kurfürstliche Schloss in Koblenz von 1777 an erbauen. Es ist neben dem Schloss Wilhelmshöhe in Kassel, dem Fürstbischöflichen Schloss in Münster und dem Residenzschloss in Ludwigsburg eines der letzten Residenzschlösser, die vor der französischen Revolution in Deutschland gebaut wurden. Die alte Residenz Schloss Philippsburg in Ehrenbreitstein war dem neuen Erzbischof nicht repräsentativ genug.

Als sich 1794 die französischen Revolutionstruppen Koblenz näherten, floh Kurfürst Wenzeslaus samt des beweglichen Mobiliars per Schiff nach Augsburg. Kurz danach wurde Koblenz von General François Desgraviers Marceau eingenommen. Die ...

Lesezeit für diesen Artikel (263 Wörter): 1 Minute, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!