40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Rhein-Lahn
  • » Holzappeler Bahneröffnung: Muffert dominiert fünf Konkurrenzen
  • Aus unserem Archiv

    HolzappelHolzappeler Bahneröffnung: Muffert dominiert fünf Konkurrenzen

    Nach den Renovierungsarbeiten auf der Zentralen Sportanlage in Holzappel fand das Bahneröffnungssportfest der LG Esterau-Holzappel bei gutem Wetter statt. Mit 88 Leichtathleten und 48 Kindern war die Traditions-Veranstaltung gut besucht.

    Konzentration zahlt sich aus: Lokalmatador Anton Sturm wuchtete die immerhin 5 Kilogramm schwere Kugel beim Bahneröffnungssportfest im Holzappeler Sportzentrum auf 12,03 Meter.  Foto: Andreas Hergenhahn
    Konzentration zahlt sich aus: Lokalmatador Anton Sturm wuchtete die immerhin 5 Kilogramm schwere Kugel beim Bahneröffnungssportfest im Holzappeler Sportzentrum auf 12,03 Meter.
    Foto: Andreas Hergenhahn

    Bei der weiblichen Jugend U 18 errangen Lynn Bange LG Lahn Aar Esterau (LG Lahn-Aar-Esterau) im Lauf über 100 Meter (13,98 Sekunden) und im Kugelstoßen (9,37 Meter), sowie Lena Huth (TV Weisel) im Hochsprung (1,46 Meter) und Weitsprung (1,75 Meter) jeweils zwei Klassensiege.

    Bei der männlichen Jugend U 18 siegte zweimal Anton Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau) im Lauf über 800 Meter sowie mit erstmals übertroffenen 12 Metern im Kugelstoßen. Gar drei Klassensiege landete Silvan Schwinn (TV Bad Ems) im Lauf über 100 Meter (12,05 Sekunden), im Weitsprung (5,92 Meter) und im Hochsprung (1,64 Meter). Colin Mohr von der LG Einrich trug sich in der Kategorie M 15 zweimal in die Siegerliste ein: Im Sprint über 100 Meter (12,94 Sekunden) und im Hochsprung (1,48 Meter). Leon Burgard von der LG Einrich entschied in tollen 2:12,69 Minuten den Lauf über 800 Meter für sich. In der gleichen weiblichen Altersklasse erzielte Marlene Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau) Klassensiege im Weitsprung (4,31 Meter), im Kugelstoßen mit hervorragenden 10,36 Metern und im Lauf über 800 Meter in 3:04,45 Minuten. In der Altersklasse W 14 lief Helene Burchard (LG Lahn-Aar-Esterau) über 100 Meter 14,77 Sekunden und sprang 4,70 Meter weit. Drei Klassensiege gab es bei der M 14 für Sebastian Siefen (TuS Niederneisen) über 100 Meter (13,52 Sekunden), im Weitsprung (4,57 Meter) und im Kugelstoßen (7,77 Meter). Gleich viermal siegreich blieb Timothy Erpenbach (LG Einrich) in der Klasse M 13 im Sprint über 75 Meter (11,73 Sekunden), über 800 Meter (2:55,08 Minuten), im Hochsprung (1,36 Meter) und im Ballwurf (43,0 Meter), was in der gleichen Altersklasse der Mädchen auch Olivia Gürth von der LG Lahn-Aar-Esterau (75 m: 11,19 Sek.; 800 Meter: 2:50,23 Min.; Weitsprung: 4,50 Meter; Hochsprung: 1,36 Meter).

    In der Klasse M 12 teilten sich Johannes Wolf (LG Lahn-Aar-Esterau) im Hochsprung (1,36 Meter), im Ballwurf (37,50 Meter) sowie Leander Gonswa (Diezer TSK Oranien) im Sprint über 75 Meter (11,36 Sekunden), im Weitsprung (4,49 Meter) jeweils zwei Siege. In der Klasse W 12 dominierte Johanna Brünner (LG Lahn-Aar-Esterau) mit drei Siegen (75 Meter: 11,38 Sek.; Hochsprung: 1,20 Meter; Weitsprung: 4,24 Meter). Bei den Kindern M 11 räumte Kai Muffert (LG Lahn-Aar-Esterau) im Sprint über 50m Meter (8,22 Sekunden), im Lauf über 800 Meter (3:03,89 Minuten), im Hochsprung (1,22 Meter), im Schlagballwurf (38,0 Meter) und im Weitsprung (4,18 Meter) in allen fünf Disziplinen Rang eins ab. Luzie Meerjans (TV Weisel) lief die 800 Meter in ausgezeichneten 3:08,50 Minuten, und sprang 4,18 Meter weit. Ebenso wie Laura Luise Gerheim, die den Sprint über 50 Meter in ebenfalls ausgezeichneten 8,36 Sekunden hinlegte und mit 1,26 Meter hoch sprang, kam Meerjans zu zwei Siegen in der Klasse W 11. Bei den Zehnjährigen, der jüngsten Jahrgangsklasse, für die es Einzelwettbewerbe angeboten werden dürfen, siegte bei den Mädchen im Emily Reinhardt (LG Lahn-Aar-Esterau) im Hochsprung mit 1,13 Metern, Estelle Brötz (LG Lahn-Aar-Esterau) im Ballwurf mit 24,0 Metern und Merle Sturm (LG Lahn-Aar-Esterau) im Weitsprung mit 3,47 Metern. Zweifache Siegerin war Viktoria Wilde (TuS Niederneisen) im Lauf über 50 Meter in 8,64 Sekunden und über 800 Meter in 3:17,83 Minuten. Bei den Jungs dominierte Nico Löffler (TV Weisel) im Lauf über 800 Meter in 3:00,63 Minuten, im Hochsprung überquerte er 1,10 Meter, im Weitsprung kam er auf 3,81 Meter und den Schlagball warf er 38,0 Meter weit, was ihm stattliche vier Tagessiege einbrachte.

    In den Klassen U 10 und U 8 gibt gemäß DLV-Richtlinien keine Einzelwertung und keine Trennung der Geschlechter. Hier siegte bei den 8 und 9-Jährigen die Mannschaft der LG Lahn-Aar-Esterau in der Besetzung Nadine Haas, Celine Kautner, Cassia Steinbacher, Leonard Ulges und Lana Weber. Bei den unter Achtjährigen gelang dies ebenfalls der Mannschaft der LG Lahn-Aar-Esterau mit Merle Appenzeller, Lucy Preußner, Vivien Seifert und Lennart Gross.

    Leichtathletik (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach