40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Westerwald
  • » Rheinlandmeisterschaft: Michelle Schmidt gewinnt drei Titel
  • Aus unserem Archiv

    Rheinlandmeisterschaft: Michelle Schmidt gewinnt drei Titel

    Bad Neuenahr-Ahrweiler - Mit 259 Startern aus 41 Vereinen waren die Rheinlandmeisterschaften der Jugend U 20 und U 16 im Apollinarius-Stadion in Bad Neuenahr-Ahrweiler gut besucht. Die Talente des Leichtathletikkreises Westerwald präsentierten sich in guter Form. Neun Rheinlandtitel gingen in den Westerwald, neunmal holte die heimischen Sportler Silber und dreimal Bronze. 4 x 100-Staffeln kamen jedoch keine zustande kamen.

    Drei Rheinlandtitel erkämpfte Michelle Schmidt. Sie gewann neben dem 80-Meter-Hürdenlauf auch die 100 Meter und den Weitsprung.  Foto: Birkenstock
    Drei Rheinlandtitel erkämpfte Michelle Schmidt. Sie gewann neben dem 80-Meter-Hürdenlauf auch die 100 Meter und den Weitsprung.
    Foto: Birkenstock

    Bei der weiblichen Jugend U 20 überraschte Juliane Keser (LG Westerwald) mit ihrer Titelverteidigung im 3000-Meter-Lauf in der Zeit von 11:58,20 Minuten. "Das hätte ich nicht gedacht, dass ich heute hier die beiden Läuferinnen der LG Ahrweiler - und hier besonders Tabea Schenke - hinter mir lassen würde", sagte sie. Kesers Bruder Felix wollte da nicht zurückstehen und holte sich mit 1,69 Meter den Titel im Hochsprung der Schüler M 14 und bestätigte mit dieser Leistung seine Vorjahreshöhe. Joshua Wagner (LG Westerwald) steigerte sich im Weitsprung auf 5,07 Meter und holte damit Bronze in der Klasse M 14.

    Nach einer längeren Verletzungspause meldete sich Lorenz Lichtenthäler (LG Westerwald) in der Klasse M 15 eindrucksvoll zurück. Zunächst holte er sich in 11,75 Sekunden den Titel im 100-Meter-Sprint, dann gab es für ihn noch Silber im Weitsprung mit 5,70 Meter. "Ich bin froh, dass meine Verletzung ausgeheilt ist. Prima ist auch, dass ich mich im Sprint gleich auf Anhieb für die deutschen Meisterschaften qualifizieren konnte", gab er zu Protokoll. Lorenz Candrix (TuS Hachenburg) im Trikot der LG Westerwald verschaffte sich im Diskuswurf gleich im ersten Versuch mit der Weite von 35,49 Meter den nötigen Respekt und holte den Titel in der Klasse M 15 nach Alpenrod. Mit 36,85 Meter im Speerwurf sicherte sich Lorenz Candrix zudem im letzten Versuch noch Silber.

    Maja Höber (LG Westerwald), das herausragende Sprinttalent des TuS Montabaur, gewann in 12,47 Sekunden den Titel über 100 Meter bei den Schülerinnen W 15 und gewann zudem mit 12,75 Sekunden Silber im 80-Meter-Hürdenlauf. "Mit meinem heutigen Lauf bin ich sehr zufrieden, und das Ergebnis im Hürdenlauf war sehr gut", fasste die Niederelberterin den Wettkampf zusammen.

    Die Renneroderin Jessica Müller (LG Westerwald) durfte sich zweimal über zweite Plätze freuen: mit 10,86 Meter im Kugelstoßen, wobei vier Würfe über der 10-Meter-Marke lagen, sowie mit 27,82 Meter im Diskuswurf. Kim-Lea Heuzeroth (LG Westerwald) steigerte sich im Speerwurf der der W 15 mit 33,67 Meter zum Titelgewinn. Gleich drei Titel gab es für Michelle Schmidt (LG Westerwald) in der Klasse W 14. Sie gewann den 100-Meter-Sprint in 13,13 Sekunden, lieferte im 80-Meter-Hürdenlauf in 12,26 Sekunden eine Bestmarke ab, und im Weitsprung machte sie beim dritten Titelgewinn mit 4,95 Meter ebenfalls einen Schritt nach vorne.

    "Mit drei Titeln und einer Bestzeit über die Hürden bin ich sehr zufrieden", bilanzierte Michelle Schmidt. "Aber am meisten freut es mich, dass ich im Weitsprung wieder besser zurechtgekommen bin." Bronze gab’s in Bad Neuenahr-Ahrweiler noch für Lea Bierenfeld (LG Westerwald) mit neuer Bestmarke von 2:35,15 Minuten im 800-Meter-Lauf der Schülerinnen W 14, bei denen immerhin neun Starterinnen auf die beiden Stadionrunden gegangen waren.

    Klaus Wissgott

    Auszug aus der Ergebnisliste

    14, 80 Meter Hürden: 6. Joshua Wagner 12,50; 800 Meter: 7. Timo Spitzhorn (Steuler Trikids) 2:28,74.

    15, 100 Meter: 4. Luca Jaspert 12,41; 5. Kai Schäfer 12,74; 300 Meter: 4. Kai Schäfer 40,22; 800 Meter: 2. Gian-Luca Klöckner 2:32.30; Hochsprung: 6. Luca Jaspert 1,55; Kugelstoßen: 4. Luca Jaspert 11,90; 4. Lorenz Candrix 11,03.

    W 14, Hochsprung: 4. Hannah Schiffmann 1,40; Weitsprung: 6. Lina Reutelsterz 4,52; Kugelstoßen: 8. Lina Reutelsterz 8,15; 9. Anna Rommel 7,70; Diskuswurf: 4. Anna Rommel 22,88; 8. Hannah Schiffmann 16,29; Speerwurf: 4. Anna Rommel 24,92; 7. Hannah Schiffmann 21,63.

    W 15, 300 Meter: 3. Hannah Wilhelmi 45,03; 80 Meter Hürden: 3. Paulina Schwickert 12,95; Hochsprung: 2. Selena Wehler 1,56; 4. Paulina Schwickert 1,50; Weitsprung: 2. Paulina Schwickert 5,03; 4. Kim-Lea Heuzeroth 4,95; 5. Maja Höber 4,93; 7. Hannah Wilhelmi 4,76; Kugelstoßen: 5. Kim-Lea Heuzeroth 10,00.

    Männliche Jugend U 20, 800 Meter: 3. Philipp Huke 2:01,50; 3000 Meter: 3. Paul Lichtenthäler 9:31,89; 7. Aaron Neuroth 10:45,24.

    Weibliche Jugend U 20, 100 Meter: 6. Theresa Buchner 13,75; Weitsprung: 8. Pauline Mies 4,58; Dreisprung: 5. Marla Boschbach 9,54 (alle LG Westerwald); Speerwurf: 4. Emma Wörsdörfer (TuS Wallmerod) 29,17.

    Leichtathletik (F)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach