40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Rhein-Lahn
  • » HSG Bad Ems/Bannberscheid meldet drei Seniorenteams für kommende Runde
  • Aus unserem Archiv

    Bad EmsHSG Bad Ems/Bannberscheid meldet drei Seniorenteams für kommende Runde

    Die Handball-Spielgemeinschaft Bad Ems/Bannberscheid wird in der kommenden Saison 2016/17 drei männliche Seniorenmannschaften in den Spielbetrieb schicken. Die erste und zweite Garnitur spielen weiterhin in der Rheinlandliga und der Ost-Staffel der Verbandsliga, die dritte Mannschaft ist aus der Bezirksliga in die Landesliga aufgestiegen. Im Rheinlandliga-Team wird nach Marcel Drieschs Rückzug nunmehr Christian Klapthor neuer Co-Trainer von Hansi Schmidt. Der Kemmenauer Andreas Klute kümmert sich um die zweite Garnitur, der Übungsleiter der dritten Welle steht unterdessen nach Auskunft von Klaus Ohnhäuser vom TV Bad Ems noch nicht fest. Komplettiert wird die Garde der in den rheinländischen Ligen vertretenen heimischen Teams durch die TG Oberlahnstein, die weiterhin in der Bezirksliga spielen wird. Der HV Miehlen hatte ja bekanntlich frühzeitig erklärt, auf einen Start in der Kreisliga verzichten zu wollen, betreibt aber weiterhin - wie auch die TGO - intensive Jugendarbeit.

    Aufbauarbeit zahlt sich aus

    Der TV Bad Ems wird ab Sommer mit zwei Frauenmannschaften um Tore und Punkte kämpfen. Zudem hat der Verein eine eigenständige A- und D-Jugend gemeldet und geht mit seinen B-Jugendlichen als JSG Bannberscheid/Bad Ems ins Rennen. Eine C-Jugend können die Kurstädter heuer nicht stellen. Reichlich vertreten ist der TVBE dafür dann nach der Aufbauarbeit des engagierten Teams um Thomas Schmidt und Bianca Schmidt-Engels seit Mini-Zeiten auch bei den Spiel- und Turnierrunden der männlichen und weiblichen E-Jugend.

    Start mit Heimspiel gegen Schweich

    Unterdessen ist auch der vorläufige Spielplan der Rheinlandliga erstellt worden. Die HSG Bad Ems/Bannberscheid startet am 10. September mit einem Heimspiel gegen HSC Schweich in die neue Runde. Beim ersten Auswärtsspiel muss das Team von Trainer Hansi Schmidt am 17. September beim Aufsteiger HSG Mertesdorf-Ruwertal antreten.

    Die Rahmentermine der weiteren HSG-Partien des Jahres in der Rheinlandliga (die genauen Anwurfzeiten sind noch festzulegen):

    24. September: TV Bassenheim - HSG.

    1. Oktober: HSG - TS Bendorf.

    22. Oktober: TuS Daun - HSG.

    29. Oktober: HSG - HSV Rhein-Nette.

    5. November: HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch - HSG.

    12. November: HSG - TV Welling.

    19. November: SV Urmitz - HSG.

    26. November: HSG - SG Gösenroth/Laufersweiler.

    3. Dezember: TuS Weibern - HSG.

    10. Dezember: HSC Schweich - HSG.

    Die zweite Welle der HSG ist am 17. September erstmals in der Verbandsliga Ost bei GW Mendig gefordert. Die Heimpremiere der Saison steigt dann eine Woche später gegen die HSG Römerwall. stn

    Handball (R)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach