40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
  • » TuS Koblenz
  • » Gelungene Revanche: TuS schlägt Jägersburg mit 4:1
  • Gelungene Revanche: TuS schlägt Jägersburg mit 4:1

    Das erste Pflichtspiel der TuS Koblenz im neuen Jahr endete mit der gewünschten Revanche: Mit 4:1 (1:0) siegten die Schängel in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gegen den FSV Jägersburg, der den Tabellenzweiten in der Hinrunde noch mit 2:0 in die Knie gezwungen hatte. Die erhoffte Schützenhilfe im Aufstiegskampf blieb übrigens aus, zur gleichen Zeit unterlag der ansonsten sturmstarke TSV Schott Mainz dem Spitzenreiter SC Hauenstein mit 2:4.

    Zwei Koblenzer Torschützen auf einen Blick: Robert Stark (vorne links) traf nach 49 Minuten per Kopf zum 2:0 gegen Jägersburg, Kapitän André Marx (dahinter) stellte per verwandeltem Foulelfmeter den Endstand her.  Foto: Didi Mühlen
    Zwei Koblenzer Torschützen auf einen Blick: Robert Stark (vorne links) traf nach 49 Minuten per Kopf zum 2:0 gegen Jägersburg, Kapitän André Marx (dahinter) stellte per verwandeltem Foulelfmeter den Endstand her.
    Foto: Didi Mühlen - dm

    Vor 1245 Zuschauern ging die TuS im Stadion Oberwerth zeitig in Führung: Lutz Radojewski setzte Fatjon Celani in Szene, der dem FSV-Schlussmann Philip Luck keine Abwehrchance ließ, obwohl der mit den Fingerspitzen noch am Ball war - 1:0 (16.). Bis zur Pause tat sich nichts Nennenswertes mehr vorm Jägerburger Tor, doch nach dem Wechsel sorgten die Koblenzer schnell für klare Verhältnisse. Luck konnte einen Kopfball von Kapitän André Marx nach Freistoß von Akiyoshi Saito gerade noch klären, doch den abprallenden Ball beförderte der ebenfalls aufgerückte Robert Stark mit dem obersten Körperteil zum 2:0 über die Linie (49.).

    Und nach 58 Minuten war die Geschichte endgültig entschieden, als Celani mit seinem zweiten Treffer des Nachmittags auf 3:0 erhöhte. Der Torjäger mit der Nummer 15 brauchte nur noch einzuschieben, nachdem ihn den starke Tony Schmidt zuvor mustergültig in der Mitte bedient hatte - für Celani war's bereits der 14. Saisontreffer. Die TuS verlor im Anschluss kurzzeitig die Kontrolle übers Spiel und musste prompt einen Gegentreffer einstecken. Daniel Dahl tauchte nach Zuspiel in die Schnittstelle der Abwehr frei vor TuS-Keeper Sebastian Patzler auf und überwand diesen zum 3:1 (64.).

    Die Koblenzer nahmen danach aber wieder das Heft in die Hand und stellten in der 82. Minute den alten Abstand her. Der erst Sekunden zuvor eingewechselte Fabian Montabell wurde im Jägersburger Strafraum von Steven-Matthias Meier regelwidrig zu Fall gebracht. Die Konsequenz: Rote Karte gegen den Innenverteidiger und Foulelfmeter, den Marx zum neunten Saisontor (acht davon vom Punkt aus erzielt) nutzte. Gegen Ende ließ die TuS noch die eine oder andere gute Gelegenheit liegen, was aber zu verschmerzen war.

    Weiter geht's für Koblenz am Samstag, 5. März (14.30 Uhr), mit dem Spiel beim Rheinland-Rivalen FSV Salmrohr. bhm

    TuS Koblenz: Patzler - Lacagnina, Stark, Marx, Matuwila - Schmidt, Radojewski (72. Stahl), Saito (81. Montabell), Hauk (88. Jakobs) - Celani.

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach