40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Rhein/Ahr
  • » SG Maifeld und Rheinland Mayen im Gleichschritt
  • Aus unserem Archiv

    KreisgebietSG Maifeld und Rheinland Mayen im Gleichschritt

    In der Fußball-Kreisliga B Mayen hat die SG Maifeld mit dem 7:0-Kantersieg gegen die SG Ettringen/St. Johann ihre Titelansprüche untermauert. Der SV Rheinland Mayen verabschiedete sich ebenfalls mit einem Erfolg in die Winterpause. Das Spiel der SG Eich/Nickenich/Kell II bei der SG Kempenich/Spessart ist ausgefallen.

    Hier geht die SG 99 Andernach II im Duell mit dem SC Niederzissen (schwarze Spielkleidung) zwar in die Knie, am Ende setzte sich die Bezirksliga-Reserve der Bäckerjungen aber mit 2:1 durch. Foto: Andreas Walz
    Hier geht die SG 99 Andernach II im Duell mit dem SC Niederzissen (schwarze Spielkleidung) zwar in die Knie, am Ende setzte sich die Bezirksliga-Reserve der Bäckerjungen aber mit 2:1 durch.
    Foto: Andreas Walz

    SG Maifeld -

    SG Ettringen/St. Johann 7:0 (5:0)

    Mit einer weiteren Gala-Vorstellung verabschiedete sich die SG Maifeld als Spitzenreiter in die Winterpause. Leidtragender waren die Gäste aus Ettringen und St. Johann, die in Mertloch chancenlos waren. "Die Tabellenführung zum Jahreswechsel ist eine schöne Momentaufnahme, allerdings wird erst am Ende abgerechnet", meinte Maifelds Trainer Bernd Pauly. Ettringens Trainer Achim Wingender war bedient: "Trotz unserer ganzen Ausfälle dürfen wir uns nicht so präsentieren."

    Torfolge: 1:0, 2:0 Jan Tullius (6., 19.), 3:0 Björn Gilles (22.), 4:0 Tullius (43.), 5:0 Gilles (45.+1), 6:0 Tullius (54.), 7:0 Thomas Reichel (71.).

    SG Kempenich/Spessart -

    SG Eich/Nickenich/Kell II ausg.

    Diesmal breitete sich auf dem Hartplatz in Spessart eine dichte Nebelwand aus, sodass die Partie zwischen der SG Kempenich/Spessart und der Eicher Reserve abgesagt werden musste.

    SC Concordia Saffig -

    SG Kirchwald/Langenfeld 2:0 (1:0)

    Mit einem weiteren Heimsieg beendete die Concordia aus Saffig ein sehr gutes Jahr 2014. Dabei avancierte Christian Kluck mit seinen beiden Treffern zum Mann des Tages. (34., 70.). Gästetrainer Dieter Arenz war von der Vorstellung seiner Mannschaft nicht gerade begeistert: "Der Sieg der Saffiger geht vollkommen in Ordnung. Wir haben fußballerisch zu wenig geboten." Bei SCC-Coach Jürgen Kossmann war die Laune besser: "In der letzten Saison hatten wir am Ende 29 Punkte, jetzt haben wir schon vor dem Winter 25 Punkte sammeln können."

    SG 99 Andernach II -

    SC Niederzissen 3:1 (1:0)

    Die Andernacher Bezirksliga-Reserve konnte im letzten Spiel des Jahres noch einmal einen Erfolg feiern. Gegen den SC Niederzissen verdiente sich die SG 99 den dritten Sieg aus den jüngsten vier Spielen. Die Tore für die Hausherren erzielten Marcel Kreier (44., 73.) und Lucas Saftig (49.). Bei den Gästen brachte Simon Lang (60.) seine Farben zwischenzeitlich noch einmal auf Schlagdistanz. "Mit dem bisherigen Saisonverlauf bin ich sehr zufrieden", sagte Andernachs Trainer Günter Nebgen.

    SV Ochtendung -

    SG Löf/Lehmen/O./H. 0:5 (0:2)

    Im Duell der beiden Aufsteiger wurde die Mosel-SG ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht. Neben einem treffsicheren Tobias Wilkening (6., 43., 87.), durften sich auch Simon Seifert (80.) und Fabian Kneip (89.) in die Torschützenliste eintragen. "Ich freue mich jetzt auf unser alljährliches Training am 24. Dezember - und dann werden wir nach dem Jahreswechsel sehen, wohin die Reise führt", sagte Löfs Trainer Udo Seifert. "Wir werden im Winter unsere Hausaufgaben machen und die nötigen Punkte einfahren", verspricht SVO-Trainer Bernhard Spurzem.

    SV Rheinland Mayen -

    SG Lonnig/Rüber 3:1 (1:0)

    Der SV Rheinland Mayen überwintert punktgleich mit Spitzenreiter SG Maifeld. Gegen die Gäste vom Maifeld war es am Sonntag aber eine schwere Geburt. In der 41. Minute brach Mickel Kohlhaas dann doch noch den Bann. Nach dem Ausgleich durch Michael Sill (55.) sicherten dann erneut Kohlhaas (61.) und Kevin Müller (65.) mit einem Doppelschlag die drei Punkte.

    "Sportlich bin ich sehr zufrieden mit der momentanen Situation", freute sich SVR-Coach Andreas Lanser. Lonnig/Rübers Trainer Marvin Neideck konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft ebenfalls leben: "Wir sind mit dem letzten Aufgebot nach Mayen gefahren und haben uns ordentlich präsentiert."

    TG Namedy -

    DJK Plaidt 3:0 (2:0)

    Mit dem Heimsieg gegen die DJK Plaidt beschenkte die TG Namedy ihren Spielertrainer Kai Wagner mit drei Punkten. In einer recht einseitigen Begegnung trafen Philipp Auer (5., 32.) und Tim Biegert (75.) für die Gastgeber. "Die Einstellung hat gefehlt, wir waren von Anfang an nicht auf dem Platz", bemängelte DJK-Trainer Thomas Lehmann. Namedys Trainer Wagner war da schon bei besserer Laune: "Mit dem Sieg haben wir den Anschluss zum Tabellenmittelfeld gehalten und gleichzeitig den Abstand zu den Abstiegsrängen vergrößert."

    Von unserem Mitarbeiter

    Jan Müller

    Fußball-Kreisligen Rhein/Ahr
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker