40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen Koblenz
  • » Stefan Wolter erweist sich als Schreckgespenst der SG Augst
  • Aus unserem Archiv

    Stefan Wolter erweist sich als Schreckgespenst der SG Augst

    Rhens/Koblenz-Asterstein - In den Kreisligen A und B Koblenz hatten die Westerwälder Vertreter diesmal einen schweren Stand.

    Kreisliga A

    TuS Rhens - SG Augst 6:0 (3:0). Ballbesitz ist Gift. Diese Weisheit bekam die SG Augst in Rhens um die Ohren gehauen. Denn trotz eines Übergewichts an Ballbesitz musste die Mannschaft von Trainer Andreas Felgner eine herbe Schlappe hinnehmen. Dabei begannen die Gäste gut, setzten den TuS eine Viertelstunde lang intensiv unter Druck. Doch mit dem Doppelschlag durch Stefan Wolter und Thomas Petry (14., 16.) nahm das Unheil für die SG seinen Lauf. Allen voran Stefan Wolter, der bereits im Hinrundenspiel und im Kreispokal jeweils zweifach gegen Augst getroffen hatte, bekamen die Westerwälder zu keiner Zeit in den Griff. Noch vor der Pause erhöhte der schnelle Torjäger auf 3:0 (30.). Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild, die Gäste machten das Spiel, Rhens hingegen die Tore. Benjamin Lenz (58.), Wolter zum dritten (75.) und Thomas Petry (86.) machten bis zum Abpfiff das halbe Dutzend voll.

    Kreisliga B

    Reinhardt´s Elf Asterstein - SF Höhr-Grenzhausen II 2:3 (2:1). Beim abgeschlagenen Schlusslicht fanden die Sportfreunde nur schwer ins Spiel, legten im ersten Abschnitt ein mäßiges Niveau an den Tag und gewannen kaum Zweikämpfe. Zwar brachte Sascha Deinert die Höhrer in Front (20.), doch noch vor der Pause drehte die Reinhardt's Elf den Spieß um (40., 45.). Entsprechend nahm sich SF-Coach

    Andriy Chetchouga sein Team in der Halbzeitpause zur Brust, was seine Wirkung nicht verfehlen sollte. Nach Wiederbeginn entwickelte sich auf dem Hartplatz auf dem Asterstein ein Spiel auf ein Tor. Es dauerte jedoch bis in die Schlussphase hinein, ehe sich die Gäste für ihren Aufwand belohnten. Fabio Confuorti (78., Foulelfmeter) und Max Misterek (85.) wendeten das Blatt schließlich doch noch zugunsten der Sportfreunde, die damit einer Blamage entgingen. hun

    Fußball-Kreisligen Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach