40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisligen C
  • » Favoriten bejubeln in der Rhein-Staffel späte Treffer
  • Aus unserem Archiv

    SimmernFavoriten bejubeln in der Rhein-Staffel späte Treffer

    Der Blick auf die drei C-Klassen des Fußballkreises Hunsrück/Mosel:

    Foto: Hermann-Josef St

    Der SV Oberwesel II, Tabellenführer der C Rhein, musste viel Geduld aufbringen, ehe der Heimsieg gegen die SG Ehrbachtal II feststand. In der 85. Minute erzielte Thomas Weiler das Tor des Tages. Auch der Tabellendritte SV Damscheid hatte beim 1:0 bei der SG Biebertal III so seine Mühe und traf durch Carsten Stahl erst kurz vor Abpfiff. Etwas deutlicher machte es da der SC Weiler. Der Zweite gewann bei der SG Nörtershausen II mit 6:1. Torjäger Benjamin Krallmann schnürte dabei seinen nächsten Dreierpack. Am Sonntag steht in Bad Salzig dann das Gipfeltreffen zwischen Weiler und Oberwesel II an.

    Das Spitzentrio der C Hunsrück gab sich keine Blöße. Spitzenreiter SG Biebertal II erledigte seine Heimaufgabe gegen die SG Dickenschied II sorgfältig mit 4:1 und revanchierte sich für die bisher einzige Saisonniederlage beim 0:1 im Hinspiel. "Dickenschied II hat uns das Leben wieder schwer gemacht. Da geht noch etwas mehr bei uns", sagte Biebertals Trainer Christian Lautenschläger. Ebenfalls mit 4:1 triumphierte der Zweite, die SG Hunsrückhöhe, bei der SG Bell III. Die SG Soonwald II geriet bei der SG Ober Kostenz II zunächst mit 0:2 ins Hintertreffen. Doch ein Viererpack von Edgar Flegel sicherte dem Tabellendritten noch einen 4:2-Erfolg. Der Abstand zwischen den drei besten Teams der Liga beträgt damit weiterhin jeweils fünf Punkte.

    Nach dem ersten Spieltag der Meisterrunde der C Mosel/Eifel steht der FC Burgen schon ganz dicht vor der Meisterschaft und dem Aufstieg in die B-Klasse. Gegen Verfolger Spvgg Cochem II gewann der FC mit 2:1. "Es war ein enges und hitziges Spiel", sagte Burgens Trainer Marco Pillig. Strafraumszenen waren zwar eher die Seltenheit. Dennoch ging es auf dem Feld äußerst intensiv zur Sache. Fünf Minuten vor Schluss brachte ein Eigentor die Burgener auf die Siegerstraße. "Am Ende war der Sieg ein wenig glücklich", sagte Pillig. Der Primus, der nächste Woche spielfrei ist, hat bei noch drei ausstehenden Spielen sieben Punkte Vorsprung auf die Cochemer Reserve. In zwei Wochen im Gastspiel bei der SG Landkern kann der Tabellenführer alles klar machen. "Wir sind mit der Ausgangslage nicht ganz unglücklich. Am kommenden Spieltag können wir uns erst einmal in Ruhe die Partie zwischen Cochem II und Landkern ansehen", erklärt Pillig. Geht das Verfolgerduell unentschieden bräuchte, müsste der Spitzenreiter in seinen übrigen Begegnungen nur noch einen Punkt holen. le

    Kreisligen C
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach