40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Kreisliga B Hunsrück/Mosel
  • » B Nord: Urmersbacher überraschen in Gondershausen
  • Aus unserem Archiv

    Simmern/CochemB Nord: Urmersbacher überraschen in Gondershausen

    Nur drei Partien wurden am 17. Spieltags der Fußball-Kreisliga B Nord angepfiffen. Büchel gegen Werlau, Masburg gegen Ehrbachtal, Auderath gegen Hambuch und Illerich gegen Weiler-Gevenich wurden abgesagt. Wintermeister ist Ehrbachtal, gefolgt von Morshausen, das überraschend gegen Urmersbach patzte.

    Tim Rohbeck (grünes Trikot) markiert das 1:0 für die SG Morshausen gegen den Tabellenvorletzten SG Urmersbach. Zum Sieg reichte es für den Zweiten nicht, die Eifeler glichen kurz vor Schluss noch aus. Foto: hjs-Foto
    Tim Rohbeck (grünes Trikot) markiert das 1:0 für die SG Morshausen gegen den Tabellenvorletzten SG Urmersbach. Zum Sieg reichte es für den Zweiten nicht, die Eifeler glichen kurz vor Schluss noch aus.
    Foto: hjs-Foto

    SSV Ellenz-Poltersdorf - FC Karbach III 4:0 (1:0). Ohne Probleme setzte der SSV seine Siegesserie fort und überwintert auf Platz drei. Nachdem es in der ersten Hälfte laut Spielertrainer Daniel Vanzetta noch ein offener Schlagabtausch war, beendete Sebastian Kausch diesen mit seinem ersten von drei Treffern kurz vor dem Pausenpfiff. "Das hat uns die nötige Sicherheit gegeben, um in der zweiten Hälfte nichts mehr anbrennen zu lassen", sagte Vanzetta zum weiteren Spielverlauf. Die Karbacher Drittgarnitur dagegen verlängerte ihre Negativserie und wird froh über die Winterpause sein.

    Tore: 1:0 und 2:0 Kausch (43., 50.), 3:0 Schneiß (62.), 4:0 Kausch (70.).

    SG Buchholz/Nörtershausen/Oppenhausen - SG Lutzerath 5:1 (2:0). Nichts zu melden hatte Lutzerath beim letzten Auftritt des Jahres in Nörtershausen. "Wir waren absolut chancenlos. Buchholz ist schon eine Klasse-Mannschaft - das muss man so sagen", meinte Lutzeraths Coach Wolfgang Breitscheidel. Vor allem in der ersten Hälfte spielten die Gastgeber stark auf und hätten das Ergebnis schon vor dem Halbzeitpfiff in die Höhe schrauben können. Dementsprechend zufrieden zeigte sich der Buchholzer Trainer Manfred Wolff nach dem Kantersieg: "Von der Spielanlage und der Spielfreude her war das von uns schon sehr gut. Wir hatten etliche Torchancen und hätten durchaus mehr Tore machen können." Dreifacher Torschütze war der wiedergenese Kapitän Demetrius Pfoo.

    Tore: 1:0 Röhrig (11.), 2:0 Flosdorff (23.), 3:0, 4:0, und 5:0 Pfoo (54., 59., Foulelfmeter, 67., Foulelfmeter), 5:1 Franzen (84.).

    SG Morshausen/Beulich/Gondershausen - SG Urmersbach/Düngenheim 1:1 (1:0). "Wir hätten gewinnen können", ärgerte sich Urmersbachs Coach Bouchaib Fatine. "Pfosten, Latte. Es gibt so Tage, da gewinnst du so ein Spiel nicht", haderte Morshausens Spielertrainer Jan Hammes ebenfalls. Beide Verantwortlichen waren mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Laut Fatine wurde seiner Elf in der Schlussphase ein klarer Elfmeter verwehrt. Mit dem nicht zu erwartenden Punktgewinn war er dann doch noch einverstanden: "Wir gehen in die Winterpause und freuen uns schon darüber. Ich bin stolz auf die Mannschaft." Hammes monierte vor allen Dingen fehlendes Tempo im Spiel seiner Elf: "Das war unser hauptsächliches Problem. Wir hatten zwar gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, waren aber dann nicht zwingend genug."

    Tore: 1:0 Rohbeck (38.), 1:1 Fahrenkrog (70.). Nico Balthasar

    Kreisliga B Hunsrück/Mosel
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach