40.000
Aus unserem Archiv

ZellZell: Der Meister ist zu Gast

Am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Mosel hat die SG Zell/Bullay/Alf am Sonntag um 14.30 Uhr in Bullay den frisch gebackenen Meister SG Wittlich/Lüxem zu Gast. Wittlich machte den Wiederaufstieg im Stadtduell gegen Rot-Weiß Wittlich vor sage und schreibe 1200 Zuschauern perfekt. Doch Zells Trainer Özgür Akin will nicht nur Spalier stehen und gratulieren.

„Wir haben aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen, als wir eine heftige Klatsche kassiert haben. Da haben wir 1:9 verloren und diese neun Tore sind auch der Grund, warum wir, im Gegensatz zu den Mannschaften um uns herum so ein schlechtes Torverhältnis haben. Deshalb will ich am Sonntag zeigen, dass wir mithalten können“, sagt Akin. Für ihn ist die Saison noch nicht vorbei, denn er will noch die 40-Punkte-Marke knacken und zu Binsfeld und Zeltingen aufschließen. Zell wird die Saison wahrscheinlich auf Platz acht oder neun abschließen. Dafür hat Akin auch eine Erklärung: „Mit dem Saisonstart war ich richtig zufrieden, denn wir haben bis November echt gut da gestanden. Zum Winter hin wurden wir schwächer. Nach der Winterpause konnten wir uns zwar wieder stabilisieren, haben aber immer wieder unnötig und unglücklich Spiele verloren.“ Und als Ausblick sagt er: „Wir werden weiterhin vermehrt auf eigene Jugendspieler setzen, benötigen aber auch die eine oder andere Verstärkung von außerhalb.“ jjk

Kreisliga A Mosel
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach