40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » SG Westum/Löhndorf ist mit 0:4 noch glimpflich davongekommen
  • Aus unserem Archiv

    WestumSG Westum/Löhndorf ist mit 0:4 noch glimpflich davongekommen

    Keine Chance hatte Fußball-Bezirksligist SG Westum/Löhndorf beim 0:4 (0:4) bei Spitzenreiter TSV Emmelshausen. 20 Minuten waren gespielt, da stand es bereits 4:0 für den TSV. "Da wurde mir angst und bange", berichtete Westums Trainer Elmar Schäfer, der eine zweistellige Niederlage fürchtete: "Einen derartigen Klassenunterschied habe ich in dieser Saison noch nicht gesehen. Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen. Emmelshausen hat ein tolles Passspiel aufgezogen, und wir liefen hinterher."

    Nur hinterherlaufen konnte die SG Westum/Löhndorf (in Blau) beim 0:4 in Emmelshausen.  Foto: Wolfgang Schmidt
    Nur hinterherlaufen konnte die SG Westum/Löhndorf (in Blau) beim 0:4 in Emmelshausen.
    Foto: Wolfgang Schmidt

    In der achten Minute hatte Marcel Christ den Westumer Schlussmann Patrick Schüller zum 1:0 getunnelt. Schüller war an diesem Tag aber keinerlei Vorwurf zu machen, er hielt, was es zu halten gab. In den Minuten 14 und 15 führten erneut schöne Kombinationen zu den nächsten beiden Treffern. Beide Tore erzielte Arlind Aliqkaj.

    Fünf Minuten später entschied Schiedsrichter Henning Reif, der an diesem Tag keinerlei Probleme hatte und bei diesem sehr fairen Spiel mit nur einer gelben Karte auskam, nach einem Foul von Kevin Marienfeld auf Elfmeter, den Ufuk Kurt zum 4:0 verwandelte (20.). Es sollte aber das letzte Gegentor für Westum an diesem Tag bleiben.

    Die nächsten 70 Minuten blieb es ein Spiel auf ein Tor, aber eben ohne Zählbares. Zwei Dinge hob Schäfer heraus, warum es beim erträglichen 0:4 blieb: "Wir haben uns nach der Anfangsphase nicht zerfleischt, und der Gegner hat sicherlich einen Gang zurückgeschaltet. Ich kann meinem Team keinen Vorwurf machen. Dieser Gegner war ganz einfach in allen Belangen überlegen, das muss man auch so akzeptieren." lkl

    SG Westum/Löhndorf: Schüller, Marienfeld, Fuchs, Gassen (84. Steffes), Kürbis, Speich, Nachtsheim, Breuer (66. Koch) C. Ritterath, May (77. M. Ritterath), Weber.

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach