40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Bezirksliga Mitte
  • » SG Elztal kassiert den Ausgleich in Rheinböllen in der Nachspielzeit
  • Aus unserem Archiv

    RheinböllenSG Elztal kassiert den Ausgleich in Rheinböllen in der Nachspielzeit

    Die SG Elztal verabschiedet sich mit einem 1:1 (0:0)- Unentschieden in die Winterpause der Fußball-Bezirksliga. Beim TuS Rheinböllen stand die Mannschaft von Trainer Lars Lauber kurz vor einem dreifachen Punktgewinn, kassierte aber in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer.

    Höhepunkte und Torraumszenen gab es in der Partie im Hunsrück nur ganz wenige. Zumeist spielte sich das Geschehen zwischen den Strafräumen der Teams ab, viele Zweikämpfe und Unterbrechungen bestimmten das Spiel. In der 18. Minute wurde es zum ersten und einzigen Mal in der ersten Halbzeit brenzlig für die Elztaler und Torhüter Mark Schweitzer. Auf der Linie konnte ein Ball für den bereits geschlagenen Schweitzer geklärt werden. Auf der Gegenseite kam Elztal durch einen Freistoß von Christian Funk nur einmal gefährlich vor das Tor (23.).

    Durchgang zwei begann vielversprechend. Maximilian Groiss hatte nur 120 Sekunden nach Wiederanpfiff die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber am Rheinböllener Schussmann. Bis zur 69. Minute blieb es dann aber wieder ruhig, ehe Elztals Stürmer Christian Funk seinen großen Auftritt hatte. Eine schöne Flanke von Björn Gilles verarbeitete Funk per Seitfallzieher und traf zum 1:0.

    Gut aufgelegter Schweitzer

    Umgehend verlagerte sich das Spielgeschehen in die Hälfte der Elztaler, die nun den knapper Vorsprung verteidigen wollten. Rheinböllen lief an und hatte in Minute 75 sowie zu Beginn der Nachspielzeit zwei gute Möglichkeiten. Beide Male verhinderte der gut aufgelegte Schweitzer den Ausgleich. Als dann schon mit dem Schlusspfiff gerechnet werden konnte, passierte es doch noch. Einen langen Ball in den Strafraum konnte die vielbeinige Elztaler Defensive nicht aus dem Gefahrenbereich klären. Das Leder rutschte durch zum Rheinböllener Florian Bauermann, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ und zum 1:1 einschoss (90.+3).

    Interne Zielvorgabe ereicht

    "Am Ende war der Ausgleich auch gerecht", gab der Elztaler Trainer Lauber zu. "Eigentlich war es ein typisches 0:0-Spiel. Wir haben jetzt unsere interne Zielvorgabe von 20 Punkten erreicht und können beruhigt in die Winterpause gehen. Als Aufsteiger ist die Bilanz in Ordnung, wir hätten aber durchaus auch noch ein paar Zähler mehr holen können. Jetzt wird sich erst einmal ausgeruht, und dann greifen wir im neuen Jahr wieder voll an", so Lauber.

    "Wir sind alle froh, dass das Fußballjahr jetzt vorbei ist. Das war heute nur noch Minimalfußball meiner Mannschaft. Ich hatte wieder nur neun Spieler der ersten Mannschaft zur Verfügung, von daher bin ich mit dem Punkt wirklich zufrieden", sagte TuS-Trainer Kevin Tost nach der Partie. "Letzte Woche Bad Breisig und heute Elztal hier mit einem Unentschieden auf Abstand gehalten, das ist in Ordnung. Und nächste Woche wird erst einmal geheiratet"

    SG Elztal: Schweitzer - Finkemeyer, Müller (65. Thelen), Wedemeyer, Martini, Fischer, Groiss (73. Steffes), Steffens, Gilles, Lohn, Funk (88. Lauber). lkl

    Fußball-Bezirksliga Mitte
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach