40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Motorsport
  • » Mittelrhein
  • » Mike Rockenfeller hat gute Erinnerungen an ungeliebte Strecke
  • Motorsport Beim zweiten Rennwochenende der DTM 2017 will der gebürtige Neuwieder wie in Hockenheim wieder in die Punkteränge fahren

    Mike Rockenfeller hat gute Erinnerungen an ungeliebte Strecke

    Senftenberg (Lausitz)/Neuwied-Niederbieber. Ring frei zur zweiten Runde: Nach ihrem Saisonauftakt in Hockenheim machen die Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) an diesem Wochenende im Süden von Brandenburg Station. Auf dem Lausitzring stehen die Läufe drei und vier auf dem Programm, und wie schon im vergangenen Jahr wird es im Osten der Republik wieder ein großes Motorsport-Festival geben, bei dem neben den spektakulären V 8-Boliden der DTM auch die GT 3-Sportwagen des ADAC GT Masters an den Start gehen. Der gemeinsame Auftritt von DTM und ADAC GT Masters auf dem Lausitzring war schon 2016 für die Fans ein Hingucker. „Ich bin sicher, dass das Motorsportfestival auch in diesem Jahr ein Erfolg wird“, sagt der Audi-Motorsportchef Dieter Gass. „Wir sind gespannt, wie das neue Format der DTM am Lausitzring funktioniert. Die ersten beiden Rennen waren höchst unterhaltsam.“

    Die „neue“ DTM mit ihren jetzt etwa 30 PS stärkeren Fahrzeugen kam bei ihrem ersten Auftritt in Baden-Württemberg nicht nur bei den Fans sehr gut an. Auch die Piloten waren ...

    Lesezeit für diesen Artikel (353 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker