40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Regionalsport extra
  • » Boppard/Simmern
  • » Tanzgruppe ASS des TuS Ellern ist zum zweiten Mal Deutscher Meister
  • Tanzgruppe ASS des TuS Ellern ist zum zweiten Mal Deutscher Meister

    Frankenberg. Die Tanzgruppe ASS des TuS Ellern ist zum zweiten Mal nach 2010 Deutscher Meister. Sechs Jahre nach dem Titelgewinn im Schwarzwald setzte sich ASS im sächsischen Frankenberg gegen die nationale Konkurrenz durch und gewann den Deutschland-Cup DTB Dance. Beim Vorkampf legte das Team den Grundstein für den DM-Titel. ASS präsentierte einen schwungvollen und ausdrucksstarken Tanz, bei dem man Publikum und Wertungsrichter auf den "Jahrmarkt des Lebens" entführte. Mit vielfältigen Rummelplatz-Elementen wie Karussell, Riesenrad, Achterbahn, Schiffschaukel, Dosenwerfen oder "Hau den Lukas" wussten die Tänzerinnen die Jury zu überzeugen und erhielten mit 16,25 Punkten die Tageshöchstnote unter den 13 Tanzgruppen in der Altersklasse 18+. Damit hatte sich ASS direkt für das Finale am nächsten Tag qualifiziert und konnte sich die Zwischenrunde entspannt von der Tribüne aus anschauen. Im Finale durften die Ellernerinnen als letzte Gruppe auftreten. Angetrieben durch das lautstarke Anfeuern der mitgereisten Fans tanzte ASS noch temperamentvoller als am Vortag und lieferte eine nahezu fehlerfreie Kür ab. Das Publikum zeigte sich begeistert und begleitete ASS mit langen Applausfolgen durch die dreieinhalb-minütige Darbietung. Auch das Kampfgericht honorierte die starke Leistung und gab ASS 16,399 Punkte. Das bedeutete den klaren DM-Sieg vor TuRa Rüdinghausen (14,899) und Gastgeber Turbine Frankenberg (14,833). Zu den ersten Gratulanten gehörte übrigens Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen, er ist der Freund von ASS-Tänzerin Marcia Ev und schaut des Öfteren auch mal im Training bei den Ellernerinnen vorbei. Der Deutsche Meister ASS im Überblick: (von links) Saskia Dümmler, Katrin Jarzsinski (Kampfrichterin), Anne Müller, Anna Herrmann, Marcia Ev, Lena Weirich, Anna Bachelier, Stefanie Piroth (Trainerin), Janina Dümmler, Natalie Petry, Katharina Reuther, Mara Emmel und Margit Piroth (Trainerin).

    Frankenberg. Die Tanzgruppe ASS des TuS Ellern ist zum zweiten Mal nach 2010 Deutscher Meister. Sechs Jahre nach dem Titelgewinn im Schwarzwald setzte sich ASS im sächsischen Frankenberg gegen die ...

    Lesezeit für diesen Artikel (277 Wörter): 1 Minute, 12 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach