40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Handball-Oberliga: TuS Holzheim kann sich mit Sieg vorzeitig retten
  • Aus unserem Archiv

    HolzheimHandball-Oberliga: TuS Holzheim kann sich mit Sieg vorzeitig retten

    Befreiungsschlag oder noch tiefer in den unangenehmen Schlammassel? Für den TuS Holzheim steht am Sonntag ab 17 Uhr im Kellerduell bei der HSG Baunatal viel auf dem Spiel. Gewinnen die Ardecker den Vergleich mit dem nordhessischen Aufsteiger, dann ist ihnen der höchstwahrscheinlich rettende zwölfte Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Gibt es jedoch in der Sporthalle Hertingshausen beim zwölften Saisonauftritt in der Fremde die elfte Niederlage, dann steigt das Wasser im übertragenen Sinn auf Höhe Oberkante Unterlippe.

    Die Nerven bei den vom Glück im Stich gelassenen Holzheimern werden nicht zuletzt wegen der Negativserie von 1:19 Zählern seit Beginn der Rückrunde und des neuen Jahres zum Zerreißen gespannt sein. Doch eines ist vor dem Anpfiff auch klar: Der höhere Druck liegt zweifelsohne beim Aufsteiger, der bei seinen jüngsten drei Heimspielen immerhin stolze 5:1 Punkte sammelte und sich bis auf zwei Zähler an den rheinland-pfälzischen Gast herangearbeitet hat. "Für sie ist dieses Spiel der letzte Strohhalm. Sie wissen genau, dass sie uns bei einer Niederlage nicht mehr überholen können und alles vorbei ist", schiebt TuS-Trainer Ohl, der den derzeit kompletten Kader aufbieten kann, den schwarzen Peter in Richtung des Tabellenvorletzten.

    An den direkten Vergleich denkt Heiko Ohl nicht. Nach dem 35:30-Heimsieg der Ardecker im Herbst würde bei einer Niederlage mit weniger als fünf Treffern den Holzheimern am Saisonende bei Punktgleichheit den zwölften Rang einbringen.

    Worauf kommt es beim Nervenspiel an? Ohl: "Es ist ja immer das Gleiche. Wenn wir es schaffen, unsere Fehler zu reduzieren und unser Spiel aufziehen, können wir dort gewinnen. Zumal wir vor allem zuletzt in Pohlheim und Hüttenberg gezeigt haben, dass wir auch Abwehr spielen können." Das wird auch in Baunatal bitter nötig sein...

    Von unserem Redakteur Stefan Nink

    Der Gegner im Blick

    Manchmal braucht es einfach einen Befreiungsschlag, und die Welt sieht direkt wieder ganz anders aus. Die HSG Baunatal erlebte diesen mit einem Unentschieden gegen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden. Dieser Punktgewinn brachte die Nordhessen in Kombination mit dem Sieges-Coup gegen den TV Gelnhausen wieder ins Geschäft um den Klassenverbleib in der hessischen Oberliga. Der schien noch bis weit nach Saisonhalbzeit fast ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Ein Mitgrund dafür, warum es für Baunatal in der zweiten Saisonhälfte bergauf ging, ist die Verpflichtung von Kevin Trogisch. Der Rückraumspieler kam vor Weihnachten aus Gensungen/Felsberg und wird dorthin zur neuen Saison auch wieder zurückkehren. Noch hat Trogisch die Möglichkeit dazu beizutragen, dass er in der Runde 2014/15 in der Oberliga zweimal gegen Baunatal antreten darf... rwe

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige