40.000
  • Startseite
  • » Mit am Start: Mitglieder im Ecoliance-Netzwerk aus unserer Region
  • Aus unserem Archiv

    Mit am Start: Mitglieder im Ecoliance-Netzwerk aus unserer Region

    Das neue Netzwerk für Umwelttechnik zieht Kreise. Mit am Start sind auch Unternehmen aus unserer Region. Hier ein paar Beispiele:

    Tomra Sorting GmbH (Mülheim-Kärlich bei Koblenz): Sie liefert die Planung, Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Abfallsortiermaschinen und hat zugleich Spezialscanner im Angebot.

    Pyreg GmbH (Dörth im Rhein-Hunsrück-Kreis): Das Klimaschutzunternehmen hat eine standardisierte Anlage zur Umwandlung von beliebiger Biomasse (von Grünabfällen bis Klärschlamm) in hochwertigen, hygienischen Pflanzendünger beziehungsweise Pflanzenkohle entwickelt. Sie kommt in Landwirtschaft und Gartenbau zum Einsatz. Das Unternehmen schafft mit einem eigenen Nahwärmenetz eine negative CO2-Bilanz, bindet also den Klimakiller CO2 dauerhaft im Boden. Das ist eine typische Anwendung von Umwelttechnik. Der Mittelständler Pyreg GmbH importiert weltweit.

    EnviroFalk GmbH (Westerburg im Westerwaldkreis): Dieses Unternehmen ist ein Spezialist für Wasseraufbereitung. Kunden sind etwa Krankenhäuser und Labore.

    Vecoplan AG (Bad Marienberg, Westerwald): Dieses Unternehmen baut Anlagen für Kunststoffrecycling und ist ein Spezialist für Zerkleinerungstechnik.

    db

    Land will die Umweltmärkte aufrollen
    Extra
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    x
    Auszug der aktuellen Ausgabe
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Hier erhalten Sie die aktuelle Ausgabe von "Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz"