40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Syrische Flüchtlinge dürfen im Land bleiben – viele Afghanen abgelehnt
  • Syrische Flüchtlinge dürfen im Land bleiben – viele Afghanen abgelehnt

    Mainz. Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien dürfen fast immer in Rheinland-Pfalz bleiben. Ihre Anerkennungsquote lag im vergangenen Jahr bei 99 Prozent, wie aus einer Antwort des rheinland-pfälzischen Integrationsministeriums auf eine Anfrage aus der AfD-Fraktion hervorgeht.

    Bei Eritreern lag die Quote bei 88 Prozent, bei Somaliern bei 72 Prozent. Die Asylanträge von Afghanen, die in Rheinland-Pfalz untergekommen waren, wurden hingegen häufiger abgelehnt. Ihre Anerkennungsquote lag bei ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Erstaufnahme-Einrichtungen: Flüchtlinge verwahren bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag?Flüchtlinge: Das Land lässt die Kommunen hängen70 Prozent weniger Flüchtlinge: Ministerin Spiegel fordert VersachlichungOffene Asylentscheide im Land: Fast 800 Klagen von Flüchtlingen Die Hälfte der Flüchtlinge kommt aus Syrien – Und wird hierbleibenweitere Links

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    2°C - 11°C
    Mittwoch

    2°C - 11°C
    Donnerstag

    2°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!