40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Mainz: Möbel-Martin kann kommen
  • Mainz: Möbel-Martin kann kommen

    Mainz. Wohlgelaunt verkündete Wirtschaftsdezernent Franz Ringhoffer (FDP) gestern Abend die frohe Botschaft: "Die Ansiedlung von Möbel-Martin ist unter Dach und Fach. In sehr sachlichen Gesprächen haben wir alle kritischen Punkte geklärt."

    Umstritten waren vor allem die potenzielle Nachbarschaft eines Möbelhauses und der Umfang des sogenannten Randsortimentes. Wie mehrfach berichtet, hatte sich die Firma Martin einen Lebensmittelmarkt mit Vollsortiment als Frequenzbringer gewünscht. Auch wollte das Unternehmen neben Möbeln und Einrichtungsgegenständen auch andere Waren in größerem Umfang verkaufen, etwa Haushaltsartikel oder Dekorationsware. Doch letztere Positionen widersprechen dem Mainzer Zentrenkonzept: Vor allem in der Innenstadt sollen solche Artikel angeboten werden.

    Der Kompromiss zwischen Ringhoffer und der Möbelhaus-Chefin Silvia Martin: Einen großen Lebensmittelmarkt wird es nicht geben. Und auch beim Randsortiment will sich das Möbelhaus auf ein Angebot von maximal zehn Prozent beschränken. Einen etwa 15 000 Quadratmeter großen Fachmarkt soll es aber neben dem Möbelhaus im Hechtsheimer Gewerbegebiet geben. Dort, so haben die Firmenchefin und der Wirtschaftsdezernent vereinbart, soll das innenstadtrelevante Sortiment sogar auf fünf Prozent begrenzt werden.

    "Das ist ein Riesenschritt nach vorne", freute sich der FDP-Politiker gestern Abend im Gespräch mit unserer Zeitung. "Das ist ein Familienbetrieb der handfest rechnen muss. Aber wenn es eine Einigung gibt, dann gilt auch das Wort", beschrieb Ringhoffer die Verhandlungen.

    Nun beginnt der Behördenweg für das mit 45 000 Quadratmetern Verkaufsfläche geplante Projekt, das im April im Bauausschuss und im Mai im Stadtrat diskutiert wird. Das Genehmigungsverfahren bezifferte Ringhoffer auf ein Jahr. In Gutachten muss nachgewiesen werden, dass das Vorhaben keine negativen Auswirkungen auf die Nachbarschaft habe.

       Thomas K. Slotwinski

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!