40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » 3939 Asylbewerber bis Juli: Weniger Flüchtlinge und weniger Schutz
  • Rheinland-Pfalz3939 Asylbewerber bis Juli: Weniger Flüchtlinge und weniger Schutz

    Die Zahl der in Rheinland-Pfalz neu aufgenommenen Flüchtlinge ist im ersten Halbjahr um rund die Hälfte zurückgegangen. Bis Anfang Juli wurden nach Angaben des Integrationsministeriums 3939 neu eingetroffene Asylbewerber registriert. Das ist nur knapp ein Viertel der Gesamtzahl von Flüchtlingen im vergangenen Jahr. 2016 kamen 16.094 Menschen nach Rheinland-Pfalz. Der Höhepunkt wurde 2015 mit 53.000 Menschen erreicht.

    Die meisten Neuankömmlinge im ersten Halbjahr suchten Schutz vor dem Bürgerkrieg in Syrien: Von dort kam mehr als jeder fünfte Geflüchtete, insgesamt 937 bis zum 9. Juli. Es folgen mit ...

    Lesezeit für diesen Artikel (356 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    15°C - 22°C
    Donnerstag

    14°C - 23°C
    Freitag

    15°C - 22°C
    Samstag

    16°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!