40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Parkplatz der Kreisverwaltung wird erweitert
  • Aus unserem Archiv

    WesterwaldkreisParkplatz der Kreisverwaltung wird erweitert

    Der Kreisausschuss des Westerwaldkreises hat grünes Licht gegeben für eine Erweiterung des Parkplatzes an der Montabaurer Kreisverwaltung um 40 Plätze sowie für den Ausbau der Kreisstraße 165 von Heilberscheid in Richtung Isselbach (bis zur Kreisgrenze). Darüber hinaus wurden drei kleinere Sanierungsmaßnahmen an Kreisstraßen kurzfristig ins Bauprogramm des laufenden Jahres aufgenommen. Dabei handelt es sich um eine Asphaltverstärkung auf einem Teilstück der K 19 bei Müschenbach sowie um Erneuerungsarbeiten an der K 95 von Wahnscheid (Herschbach/Oww.) bis zur L 300 sowie an der K 46 in der Ortsdurchfahrt von Westernohe.

    Foto: Thorsten Ferdina

    Der Parkplatz am Kreishaus zählt aktuell 418 Stellplätze. Rechnerisch verfügt die Verwaltung über 289 Parkplätze. Die restlichen 129 Stellflächen gehören dem Land Rheinland-Pfalz und sollen den zusätzlichen Bedarf des Finanzamts sowie der Polizei abdecken. Obwohl dies eine stattliche Anzahl an Parkplätzen ist, finden Besucher und auch Beschäftigte der Kreisverwaltung zu Stoßzeiten mitunter keinen freien Platz. Sie sind dann gezwungen, ihr Auto auf den angrenzenden Grünflächen abzustellen. Die Parkmöglichkeiten am Kreishaus entsprechen bei Weitem nicht mehr dem tatsächlichen Bedarf, hieß es im Kreisausschuss. Zumindest das Land weigere sich aber, Geld für eine Erweiterung zur Verfügung zu stellen, erklärte Landrat Achim Schwickert (CDU).

    Auch im Kreisausschuss war die vorgeschlagene Erweiterung des Parkplatzes um zunächst 40 Plätze nicht unumstritten. Stephan Krempel (CDU) warf die Frage auf, ob der Kreis dieses Geld wirklich ausgeben müsse. Rechnerisch verfüge der Westerwaldkreis höchstwahrscheinlich über genügend Stellplätze, meinte Krempel. Der Platz sei nur deshalb ständig voll, weil dort Besucher des Krankenhauses und Anwohner ihre Autos abstellen, hieß es. Landrat Schwickert beantwortete diese Frage pragmatisch. „Rechnerisch mögen wir genügend Parkplätze haben“, sagte der Kreischef. „Aber die Leute finden trotzdem keinen Parkplatz.“

    Es sei zwischenzeitlich überlegt worden, ob man den Parkplatz mit einer Schranke abriegeln könnte, damit er wirklich nur noch den Besuchern und Mitarbeitern der Behörden zur Verfügung steht, so Schwickert weiter. Das jedoch würde im Berufsverkehr zu erheblichen Rückstaus auf die Koblenzer Straße führen und sei deshalb nicht realisierbar, erklärte der Landrat.

    Der Kreisausschuss stimmte deshalb seinem Vorschlag zu, den Parkplatz in den Sommerferien zu erweitern. Die 40 zusätzlichen Stellplätze sollen südwestlich in Richtung Quartier Süd angelegt werden. Die Kosten hierfür werden auf 100.000 Euro geschätzt. Ein Planungsbüro hat derweil schon errechnet, wie man in weiteren Bauabschnitten auf insgesamt 190 zusätzliche Parkplätze kommen könnte. Dazu müsste allerdings zunächst ein weiterer Abwasserkanal gebaut werden. Hierzu hat der Kreisauschuss noch keine Entscheidung getroffen.

    Beschlossen ist hingegen der kurzfristige Ausbau der K 165 von Heilberscheid in Richtung Kreisgrenze. Dieses schnell realisierbare Projekt war als Ersatzmaßnahme vorgesehen, falls ein geplantes Straßenbauvorhaben doch nicht umgesetzt wird. Und dieser Fall ist nun tatsächlich eingetreten: Das Land hat den Ausbau der Einmündung Bergstraße (K 126)/ Rheinstraße (L 307) in Ransbach-Baumbach verschoben, erklärte Schwickert. Deshalb steht kurzfristig Geld zur Verfügung. Einen neuen Zeitplan für den Umbau der Einmündung in Ransbach-Baumbach habe der LBM noch nicht genannt.

    Von unserem Redakteur Thorsten Ferdinand

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Dienstag

    14°C - 24°C
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    17°C - 24°C
    Freitag

    18°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.