40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Platz drei: Kreis liegt bei Steuereinnahmen weit vorn
  • Kreis NeuwiedPlatz drei: Kreis liegt bei Steuereinnahmen weit vorn

    Die Steuern sprudeln reichlich im Land. Und der Kreis Neuwied ist bei den Profiteuren ganz vorn mit dabei. Von 2015 auf 2016 gibt es beim Steueraufkommen ein sattes Plus von 10,9 Prozent zu verzeichnen. Damit rangiert der Kreis in Sachen Zuwachsrate hinter dem Donnerbergskreis (plus 12,5 Prozent) und Bitburg-Prüm (plus 12,1 Prozent) an dritter Stelle unter allen 24 Landkreisen. Der Landesschnitt bei den Kreisen lag bei plus 2,8 Prozent.

    Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems stiegen die kommunalen Steuereinnahmen an Rhein und Wied von gut 169 Millionen Euro auf fast 188 Millionen Euro. Die Nachbarkreise können da ...

    Lesezeit für diesen Artikel (487 Wörter): 2 Minuten, 07 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Mittwoch

    16°C - 22°C
    Donnerstag

    14°C - 23°C
    Freitag

    15°C - 22°C
    Samstag

    16°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach