40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Flüchtiger Tankstellenräuber wird gefasst
  • Aus unserem Archiv

    FernthalFlüchtiger Tankstellenräuber wird gefasst

    Am Mittwochabend hat ein 24-Jähriger einen Raubüberfall auf eine Tank- und Rastanlage in Fernthal verübt. Dank Hubschraubereinsatz konnte der flüchtige Täter gefasst werden.

    Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, meldete sich eine Angestellte kurz vor 19 Uhr beim Notruf und erklärte, dass dass sie soeben überfallen wurde. Der mit einer Pistole bewaffnete männliche Täter sei zu Fuß geflüchtet. Sie gab der Polizei auch noch einen Hinweis auf ein verdächtiges Fahrzeug, in dem drei jüngere Personen saßen. Sie waren zur Tatzeit an der Tankstellen und fuhren davon, ohne zu Bezahlen.

    Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte das Fahrzeug, ein dunkler Audi mit RT-Kennzeichen angehalten und kontrolliert werden. Alle drei Personen wurden zunächst festgenommen, da sich rasch herausstellte, dass das Fahrzeug, mit dem sie unterwegs waren, in Reutlingen gestohlen worden war.

    Der eigentliche Täter war jedoch nicht im Fahrzeug, sondern befand sich noch im Bereich der Tank- und Rastanlage. Da der Polizeihubschrauber ganz in der Nähe bei einem Brand im Einsatz war, wurde dieser in die Suche nach dem Flüchtigen mit einbezogen. Der Hubschrauber leuchtete die Rastanlage aus, sodass aus der Luft eine Person entdeckt werden konnte, die sich zwischen den LKW versteckte. Die Polizisten am Boden folgten den Hinweisen ihrer Kollegen und schnappten sich den Verdächtigen. Dass es sich zweifelsfrei um den Täter handelte, konnten die Beamten bei der Durchsuchung des jungen Mannes feststellen - er führte noch eine Spielzeugpistole und die Beute von etwas mehr als 1000 Euro mit sich.

    Die vier festgenommenen Personen wurden auf der Wache zur Sache angehört und es stellte sich schnell heraus, dass die Tat spontan von dem 24-Jährigen ausgeführt wurde. Daher wurden die drei jüngeren Personen im Alter von 16, 17 und 18 Jahren wieder entlassen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Koblenz erfolgte die Vorführung des Einzeltäters beim Haftrichter in Koblenz, der einen Haftbefehl erließ. cno

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach