40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Auch für Radfahrer gilt eine Promillegrenze: Bei 1,6 Promille hört der Spaß auf
  • NeuwiedAuch für Radfahrer gilt eine Promillegrenze: Bei 1,6 Promille hört der Spaß auf

    Ob in den Biergarten, zur Kirmes oder abends noch mal für ein paar Cocktails in die Stadt: Viele Menschen benutzen sicherheitshalber das Fahrrad, wenn sie vorhaben, Alkohol zu trinken. Grundsätzlich eine gute Entscheidung, doch auch auf dem Zweirad gilt eine Promillegrenze.

    Caroline Schug, Leiterin der Polizeiinspektion Neuwied betont: „Für Radfahrer gilt eine Promillegrenze von 1,6 Promille. Diese wurde durch die Gerichte, beziehungsweise die Rechtsprechung festgelegt.“ Schug verweist auf den Paragrafen 316 ...

    Lesezeit für diesen Artikel (498 Wörter): 2 Minuten, 09 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Neuwied Linz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Neuwied
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    17°C - 29°C
    Sonntag

    16°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach