40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Neuwied/Linz
  • » Überfall auf Kiosk: Neuwieder muss in Haft
  • Überfall auf Kiosk: Neuwieder muss in Haft

    Neuwied. Die Beweislage war eindeutig, das Vorstrafenregister lang: Richterin Katrin Weinert hat jetzt am Amtsgericht einen 23-jährigen Neuwieder wegen Raubes und vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten ohne Bewährung verurteilt. Dieses, auch von der Staatsanwältin geforderte Strafmaß, konnte auch eine vom Angeklagten vorgebrachte Erpressungsgeschichte nicht mindern, die vom Gericht als unglaubwürdig widerlegt wurde.

    Von unserer Mitarbeiterin Regine Siedlaczek

    Dem 23-Jährigen wurde zur Last gelegt, im Oktober dieses Jahres die Lotto-Annahmestelle mit Kiosk in der Hermannstraße überfallen und die Mitarbeiterin verletzt zu haben. Während die ...

    Lesezeit für diesen Artikel (290 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Neuwied bei Facebook
    Regionalwetter Neuwied
    Samstag

    -4°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -1°C - 4°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige